Feinabsteckung

Bei der Feinabsteckung wird die Grundfläche der baulichen Anlage in die Örtlichkeit übertragen. Die Feinabsteckung erfolgt nach den Angaben der Baugenehmigung und den Festlegungen des Architekten in den Projektunterlagen (Bauzeichnungen). Eine Feinabsteckung erfolgt in der Regel auf bauseits vorhandene Schnurgerüste. Neben der Lage wird in der Regel die Höhe Oberkantefertigfußboden angegeben.