Planungsgrundlage

Als Planungsgrundlage bezeichnet man einen Lageplan mit dem Aufmaß aller in der Örtlichkeit vorhandenen Tatbestände an Grund und Boden (Gebäude, Verkehrswege, Baumbestand, Versorgungsleitungsbestand, usw.).